Gezeichnete Wirklichkeit – über Animationen im Dokumentarfilm

19.02.2020, Union Kino, Ingolstadt, Fortbildung im Rahmen der Schulkinowoche Bayern, Referent: Florian Geierstanger, @kino_auge

Schulkinowochen

Beispiele

Elemente des Videoessays

Übung A: Filmempfehlung

Arbeitszeit: 60 Min.

  1. Du hast bereits den Referenzfilm Warum ich hier bin gesehen.
  2. Fasse den Inhalt des Films mündlich zusammen. Nimm dich dabei mit der Kamera (max. 60 Sekunden) selbst auf.
  3. Beschneide Anfang und Ende der Aufnahme mit iMovie.
  4. Illustriere deinen Kommentar an passender Stelle mit einem Standbild aus dem Trailer (2 Min)

Übung B: Motto

Arbeitszeit: 60 Min.

  1. Sieh dir den Trailer (2 Min) zu Warum ich hier bin an.
  2. Filme den Trailer mit der Kamera vom Bildschirm eines zweiten iPads ab, oder mache eine Bildschirmaufnahme.
  3. Beschneide den Trailer im iMovie so, dass nur noch eine, für Dich besonders interessante Stelle (max. 10 Sek) übrigbleibt.
  4. Verlängere diesen Clip mit Effekten (Duplizieren, Geschwindikeit verlangsamen, Standbild) auf 45 Sekunden.
  5. Setzte ein passendes Zitat als Motto/Epigraph an den Anfang deines Videos.